Verlautbarung der Diözesanadministration vom 14. November 2016

 

Im Verlauf der Generalversammlung haben die Mitglieder durch die Wahl Vater Porphyrios (Plant) für die Würde eines Auxiliarbischofs des Erzbistums vorgeschlagen. Seine Kandidatur wird dem Heiligen Synod übermittelt, so dass dieser zu seiner kanonischen Wahl schreiten kann.

Die Versammlung hat ebenfalls Mitglieder für den Rat des Erzbistums wählen können, da statutengemäß die Hälfte seiner Mitglieder ihr Mandat beendet.

 

Es wurden gewählt:

 

KLERIKER

TITULARE

Protodiakon Vsevolod Borzakovsky

R.P. Theodor Van der Voort

R.P Christophe d’Aloisio

 

STELLVERTRETER

R.P. Peter Sonntag

R.P. Daniel Cabagnols

R.P. André Drobot

 

LAIEN

TITULARE

Frau Barbara Vaux

Frau Elisabeth von Schlippe

Herr Nicolas Lopoukhine

 

STELLVERTRETER

Herr Alexis Obolensky

Herr Didier Vilanova

Herr Alexis Martinovsky

Aufgrund dieser Wahlen setzt sich der Rat des Erzbistums nunmehr aus folgenden Mitgliedern zusammen:

Erzbischof Johannes von Chariopolis, Exarch des ökumenischen Patriarchen

 

Mönchspriester Porphyrios (Plant), (vorbehaltlich seiner Wahl durch den Heiligen Synod)

 

KLERIKER

R.P. Christophe d’Aloisio

Protodiakon Vsevolod Borzakovsky

R.P. Alexander Fostiropoulos

R.P. Jean Gueit

R.P. Serge Sollogoub

R.P. Theodor Van der Voort

 

LAIEN

Frau Elisabeth von Schlippe

Frau Barbara Vaux

Herr Nicolas Lopoukhine

Herr Alexis Obolensky*

Herr Michel Ribault Menetière

Herr Alexandre Victoroff

 

* Frau Lydia d’Aloisio hatte mitteilen lassen, dass sie im Falle der Wahl von Vater Christophe D'Aloisio zurücktreten würde. Sie ist demnach durch den ersten gewählten Stellvertreter ersetzt worden.

 

In seiner nächsten Sitzung, die für den 9. Dezember 2016 einberufen ist, wird der Rat einen Vizepräsidenten, einen Sekretär und einen Schatzmeister wählen. Die Generalversammlung bot Raum für einen weitreichenden Informationsaustausch der Diözesanadministration und der Teilnehmer der Versammlung in Bezug auf das Leben des Erzbistums.