Ökumenisches Patriarchat von Konstantinopel

 

Erzbistum der orthodoxen Gemeinden

 

russischer Tradition in Westeuropa

 

 

 

Communique des erzbischöflichen Büros

 

Liebe Brüder und Schwestern, wir möchten Sie wissen lassen, dass unser zur Jurisdiktion des ökumenischen Patriarchats gehörendes Erzbistum-Exarchat in voller Gemeinschaft mit der ganzen orthodoxen Kirche steht. Tatsächlich hat das ökumenische Patriarchat die kirchliche Gemeinschaft mit dem Patriarchat von Moskau nicht aufgehoben und nennt es weiterhin nach der Ordnung der Diptychen.

 

Alle orthodoxen Gläubigen können folglich voll am liturgischen und sakramentalen Leben in unseren Gemeinden teilnehmen.

 

Wir laden alle Priester, Diakone, Mönche, Monialen und Gläubigen unseres Erzbistum-Exarchates ein, für die Einheit der Kirche zu beten. Wir bitten die Priester, am Ende der Inständigen Litanei während der Liturgie mit lauter Stimme das folgende Gebet vorzutragen, das auf einen von Archimandrit Sophronij verfassten Text zurückgeht.

 

Gebet um die Einheit der Kirche

 

Herr Jesus Christus, Lamm Gottes, der Du die Sünde der Welt hinwegnimmst, schenke uns die Kraft zu lieben, wie Du es uns aufgetragen hast. Wie Du zu Deinen Jüngern sagtest: „Liebt einander, wie Ich euch geliebt habe“, so gewähre uns die Gnade und Weisheit, täglich dieses Gebot zu erfüllen.

 

Gib uns durch Deinen Heiligen Geist den Mut, uns voreinander zu verdemütigen und zu verstehen, dass derjenige, der mehr liebt, auch demütiger handelt.

 

Lehre uns, füreinander zu beten und voller Geduld einander die Lasten abzunehmen. Durch das Band einer unerschütterlichen Liebe führe uns in Einheit zusammen, versammelt um unsere verehrten Patriarchen und Bischöfe, als gelehrige Schafe einer einzigen Herde um ihre Hirten, denen sie in Liebe verbunden sind.

 

Gewähre uns, in jedem unserer Brüder und Schwestern das Abbild Deiner unaussprechlichen Herrlichkeit zu sehen und niemals zu vergessen, dass unser Bruder unser eigenes Leben ist.

 

So stelle uns unter den Schutz Deiner Allheiligen Mutter, Deines Vorläufers Johannes des Täufers und unserer ehrwürdigen Lehrer, Väter und Bekenner des Glaubens. Amen.